Termine

 

Dezember, 20.12. 2019

14:15 Uhr, 

Weihnachtsfeier im Normannia Clubheim

Fahrt mit dem Stadtbus,

Linie 5, Abfahrt Marktplatz 13:52 Uhr

 

Januar 13.01.2020

Muckensee Café 

Treffpunkt Foto-Schweizer 13.55 Uhr, Abfahrt 14.05 Uhr

UKB: 5,00 Euro für Teilnehmer/innen ohne Grundsicherung/Wohngeld

Februar, 21.02.2020

14:30 Uhr,

Café Margrit

Kappennachmittag – also Kappe nicht vergessen und die allerbeste Stimmung bitte mitbringen.

UKB: 5,00 Euro für Teilnehmer/innen ohne Grundsicherung/Wohngeld

 

März, 15.03.2020

12.00 Uhr, 

Villa Hirzel

Sie sind zum Lunch eingeladen, ein ganz besonderer Sonntagmittag für Sie!

UKB: 25,00 Euro für Teilnehmer/innen ohne Grundsicherung/Wohngeld

 

April, 08.04.2020

14.30 Uhr, 

Exlibris

Der Osterhase und die Herzenswege erwarten Sie!

UKB: 5,00 Euro für Teilnehmer/innen ohne Grundsicherung/Wohngeld

 

Teilnahmekärtchen sind ab 03.Dezember 2019 in der Sprechstunde (Dienstags 12:30 bis 15:30 Uhr) erhältlich!

 

 

Herzenscafé

Unser Herzenscafé findet einmal monatlich statt.

 

Wer darf  kommen?

Altersrentner/innen, die älter als 63 sind, sind herzlich willkommen.

Altersrentner/innen, die sich über Kaffee und Kuchen freuen, weil dies sonst mit dem kleine Budget kaum machbar ist.

Altersrentner/innen, die zwar ein größeres Budget haben, aber sehr viel allein sind und Kontakt suchen.

Altersrentner/innen, auf die beides zutrifft.

 

Und Altersrentner/innen, die sich einfach mal informieren möchten, was beim Projekt Herzenswege und im Herzenscafé so läuft.

 

Lustig geht es zu im Herzenscafé, unbeschwert, keiner muss sagen, weshalb sie/er da ist, aber alle freuen sich, wenn viele da sind.

 

Und immer mit dabei – einige Mitglieder der Projektgruppe Herzenswege, deutlich erkennbar am blauen Shirt und dem blauen Herz auf dem Tisch – dem  „Stammtischzeichen“.

 

Das 1. Herzenscafé fand im April 2017 statt. Noch in sehr kleinem Kreis. Innerhalb weniger Wochen wurde es zum Renner. Jede und jeder sagte beim Gehen, wie sehr er/sie sich aufs nächste Mal freut. Erste Kontakte wurden geknüpft, so dass auch in den Phasen zwischen den Cafés wunderbar Zwischenmenschliches abläuft: gemeinsame Spaziergänge, kleine Ausflüge, Treffen in der Stadt….

 

Und wo findet das Herzenscafé statt?

 

An wechselnden Orten, in und um Schwäbisch Gmünd. Manchmal ist das Herzenscafé auch in einen Ausflug eingebunden.

 

Und wann?

 

An unterschiedlichen Wochentagen, zu unterschiedlichen Zeiten.

Auch Senioren haben feste Termine, die Mitglieder der Projektgruppe Herzenswege ebenfalls. Somit sind die Chancen größer, den Termin des Herzenscafés in den Tagesrhythmus zu integrieren, nicht jedes Mal, aber durch den Wechsel an Tagen und Zeiten,  immer öfter….

 

Die Termine fürs Herzenscafé gibt’s bei den Treffen im Herzenscafé selbst,in beiden Tageszeitungen, in beiden Wochenblättern und beim Blickkontakt.

 

Und wie?

 

Ab Februar 2019 ist die Teilnahme am Herzenscafé nur noch mit Ticket möglich. Tickets gibt es jeden Dienstag (außer an Feiertagen), auch auf mehrere Monate im Voraus, 12.30 - 15.30 Uhr, Zimmer 1.16 /1. Stock im Spitalgebäude

12.11.2019

Das Herzenscafé im November

Mit unserem special guest Harald Immig

 

Er kam gern und er brachte sich und seine Lieder als Geschenk für die Seniorinnen und Senioren der Herzenswege mit. In der gemütlichen Atmosphäre des Café's Exlibris wurde gesungen, gescherzt, viel geredet. Es ging wieder raus aus dem Alleinsein, es war wieder ein gemütliches Miteinander.

Und Harald Immig war mittendrin. Es hat den Seniorinnen und Senioren mit seinem Überraschungsauftritt eine sehr große Freude bereitet. Und wiederkommen soll er, unbedingt! So der einstimmige Tenor aus der Runde des bis auf den letzten Platz gefüllten Café's.

Die Herzenswege sagen: DANKE, lieber Harald Immig!

Hübsch gestaltete Überraschungen zum Mitnehmen für die Adventszeit gab es zum Abschluss dann auch noch - Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres und auf die Weihnachtsfeier für die Seniorinnen und Senioren am 20.12.2109 

 

                                                    Foto: Herzenswege

23.10.2019

Das Herzenscafé im Oktober

Zwiebelkuchen, Apfelkuchen und ein Geburtstagsständchen

 

Richtig lecker war er, der Apfel- und der Zwiebelkuchen, den das Team vom "Tagblatt" am Münsterplatz für die fast 40 Seniorinnen und Senioren des Oktober - Herzenscafé's vorbereitet hatten.

Gute Laune und beste Stimmung gab es auch in diesem Herzenscafé. Das steckte alle an, auch die Inhaberin des Tagblattes, Petra Krajisnik, die mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen tollen Nachmittag feierte.

                             Foto: Herzenswege

 

 

 

Diese von den Herzenswegen hübsch gestalteten Taschen gab es für jeden Besucher des Oktober - Herzenscafés , gefüllt mit herbstlichen

Leckereien.

 

So gibt es noch ein paar Tage länger die kulinarische Erinnerung an einen richtig gelungenen Nachmittag.

 

Sieben Herzensweglerinnen und Herzenswegler waren auch dabei und sind sehr zufrieden und glücklich nach Hause gegangen, mit der Vorfreude auf das November - Herzenscafé, das am 12.November ab 10:00Uhr im Café Exlibris stattfindet, mit Harald Immig als Gast.

                                                                                                                                                            Foto: Herzenswege

 

 

Im Oktober - Herzenscafé gab es ein Geburtstagsständchen für einen Senior, der wenige Tage zuvor 70 Jahre alt geworden ist. Die Herzenswege waren mit diesem Überraschungskorb bei ihm zu Hause gewesen. Er gehört zu den Gmünder Bürgern, die nicht nur mit ganz geringer Rente sondern auch noch mit der Tatsache leben müssen, ganz allein zu sein. Die Herzenswege brachten mit ihrem Besuch und ihrem Geschenk, gekauft von Spendengeldern,  etwas Freude in diesen besonderen Geburtstag.

                                                                                                                                                                                                                                    Foto: Herzenswege

 

19.09.2019

Das Herzenscafé im September

Mit dem Karl und den Dannenmanns ins Remstal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

37 gut gelaunte und aufgeregte Seniorinnen und  Senioren starteten in der Ledergasse mit den "blauen"Herzensweglern und dem Reiseführer Karl Marion im Reisebus der Firma Dannenmann (Danke für den Sonderpreis) auf den Ausflug ins Remstal.

1. Haltepunkt war die Gemeinde Böbingen. Ein  Spaziergang führte an das herrliche Gelände neben der alten Bahnstrecke Böbingen - Heubach. Reiseführer Karl hatte viel zu erzählen und machte Appetit auf die Fortsetzung  der Reise ins untere Remstal.

Für fast alle Teilnehmer führte die Fahrt zurück durch Gmünd das 1. Mal auch durch den Einhorntunnel !!!

 

 

                                                                                                                   Foto: Herzenswege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 2. Pause gab es dann beim Hochzeitsturm in Plüderhausen. Karl wartete nicht nur mit viel Wissenswertem und einem herrlichen Ausblick aufs Remstal auf, er und die Herzenswegler hatten auch einen  kleinen Sektempfang, wie das bei Hochzeiten üblich ist, vorbereitet. Es gab leckeren alkoholfreien Sekt vom Weingut Ellwanger.

 

                                                                                  Foto: Herzenswege

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da prosteten sich alle in Hochzeitslaune zu.

 

 

                                                                                  Foto:Herzenswege

 

                                                                                    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Denn ein Brautpaar war auch schnell gefunden.

Susanne Will-Paar und Alexander Hafen ließen es sich nicht nehmen, den Hochzeitsturm mit Leben zu füllen und den Gästen zu huldigen -  zur großen Freude aller Businsassen.

 

                                                                                   Foto: Herzenswege

Kaffee und Kuchen gab's natürlich auch, schließlich waren alle unterwegs auch wegen des Herzenscafé's. Der Besuch im Café Merlin in Kernen im Remstal war der leckere Abschluss des Ausfluges.

Nach fünf interessanten, fröhlichen und leckeren Stunden landeten alle wieder in Schwäbisch Gmünd, wo es für die Teilnehmer noch eine kleine Überraschungstüte mit Leckereien für zu Hause gab. Für diese Fahrt hatten auch Seniorinnen und Senioren mit dem ganz kleinen Geldbeutel einen UKB in Höhe von 2,50  € gezahlt. Eine Art Schutzgebühr für die Organisatoren. Dafür spielten die Herzenswege eine Runde wundersame Geldvermehrung. Für jeden, der diese 2,50 € gezahlt hatte, gab es nicht nur diesen tollen Ausflug sondern auch einen 10,00 € Lidl - Einkaufsgutschein. Aus 2,50 mach 10,00. Ein guter Tausch!

Alle Seniorinnen und Senioren ohne Grundsicherung oder Wohngeld zahlten den vollen Reisepreis, dies taten selbstverständlich auch die teilnehmenden Mitglieder der Herzenswege.

Unsere Sommer - Herzenscafés im Juli und August 2019

 

Trotz Hitze beste Laune im Herzenscafé

 

Auch die hohen Temperaturen konnten viele Seniorinnen und Senioren nicht davon abhalten, beim Herzenscafé Ende Juli im Himmelsgarten dabei zu sein. Mit Sonnenhut, Trinkflasche und guter Laune ausgestattet, ging es per Linienbus hoch auf den Berg zum Kuhstall. Werner Schlummer vom Himmelsstürmerverein begrüßte alle Gäste ganz herzlich und lud ein auf viele Liter erfrischender Getränke. Eine große Auswahl an Kaffeeköstlichkeiten und selbstgebackenem leckeren Kuchen, liebevoll aufgebaut, gab es vom Mobilen Café. Der Chef des Cafés, Michael Seitz, und Jeanette Ait Oujane, sorgten dafür, dass das Herzenscafé kulinarisch zu einem wunderschönen Erlebnis wurde. Auch Informationen gab es für die Seniorinnen und Senioren, diesmal rund um ehrenamtliche Betreuung und Begleitung von Patienten bei einem Krankenhausaufenthalt. Maria Knödler und Brigitte Abele berichteten über die Arbeit des Krankenhaushilfsdienstes und die Arbeit der Patientenfürsprecher. So war das Herzenscafé wieder eine runde Sache – Gemeinschaft erleben, Köstliches genießen und wertvolle Informationen erhalten.

Karl Riedling sorgte im Herzenscafé August für gute Stimmung mit seiner Mundharmonika

Das Herzenscafé zu Gast im Muckenseecafé Lorch

 

Tolles Wetter, gute Laune, ein leckeres Vesper auf der Terrasse des Muckensee – Café’s, das erwartete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Herzenscafé’s im August.  Herzlich willkommen fühlten sich Alle, denn ein junges, freundliches Team, mit dem Chef des Café’s höchstpersönlich, waren liebevolle Gastgeber.

Im Januar 2020 wird das Herzenscafé wieder im Muckenseecafé stattfinden, diesmal auf Einladung des Café – und Hotelchefs, Milan Kostic. Auch er möchte das Projekt Herzenswege unterstützen, deshalb wird es in wenigen Monaten Kuchen und Kaffee als Geschenk des Muckensee- Café’s zu Jahresbeginn  für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben. Ein dickes Dankeschön bereits heute vorab!

Blumige Einstimmung auf leckere Torte und Kaffee im Herzenscafé im Café Margrit

06.06.2019

 

Das Herzenscafé im Juni lud nicht nur zu leckerer Torte und Kaffee ein. Zuerst ließen sich die Seniorinnen und Senioren verzaubern von der Blütenpracht und den pfiffig – kreativen Ideen der Blumenschau im Prediger. Gut, dass alle Seniorinnen und Senioren, die sich für die Remstalgartenschau begeistern, von den Herzenswegen eine Dauerkarte aus dem Spendenfonds erhielten. Allein für den Besuch der ständig wechselnden Blumenschauen hat sich die Dauerkarte bezahlt gemacht. Schön, dass sich am Rande des Herzenscafés wieder verabredet wurde, um in kleinen Gruppen gemeinsam die Gartenschau immer mal wieder zu besuchen. Wie Urlaub in der eigenen Stadt. Urlaub, den viele Seniorinnen und Senioren schon seit Jahren oder Jahrzehnten nicht mehr haben konnten.

Im Café Margrit gab es dann in herzlicher Atmosphäre, bei bester Laune, guten Gesprächen, strahlenden Gesichtern und großem Kaffee – und Kuchenappetit die perfekte Abrundung des Nachmittages.

Es war wieder ein rundum gelungenes Herzenscafé.

Blumenfreunde beim Fachsimpeln und Bestaunen der kleinen und größeren Kunstwerke der Blumenschau im Prediger                                                                                                                                                                                                               Foto: Herzenswege

Unser Herzenscafé zu Gast im Hotel am Remspark

 

Es war unser Überraschungsherzenscafé. Niemand kannte den Ort des Mai - Herzenscafé's im Voraus. Vom Treffpunkt "Die Blume" am Eingang in den Stadtgarten trafen sich alle, um von dort irgendwohin zu laufen. Ziel unbekannt. Dieser kleine Spaziergang durch den schon im blühenden Licht der Remstalgartenschau erstrahlten Stadtgarten endete am Hotel im Remspark.

Benjamin Schöll, der Chef des Hauses, hatte uns eingeladen, mit dem Herzenscafé Gast des Hauses zu sein. Eine wunderbare menschliche und soziale Geste.

Die Seniorinnen und Senioren spürten diese Herzlichkeit, die man ihnen von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgegen brachte. Viele dachten, dieses neue Hotel im Herzen von Gmünd werde ich leider nie von innen sehen. Falsch gedacht! Das Hotel am Remspark hat es möglich gemacht, den wunderschönen Ausblick vom Dach des Hauses zu genießen, mit einem Gläschen leckeren alkoholfreien Sektes in der Hand. Ein ganz tolles Erlebnis!

Benjamin Schöll, Manager des Hotels am Remspark,  im Gespräch mit Evi Ulmer (Mitte) und Susanne Will-Paar von der  Projektgruppe Herzenswege.                                                                                                                                                     Foto: Herzenswege

Sibylle Schöll von den Herzenswegen mit Gästen des Herzenscafés bei der Erkundung unserer Stadt von oben, vom Hi, der Rooftop Bar                                                                                                                                                                         Foto: Herzenswege

Für viele Besucher des Herzenscafés wurde ein  Traum war. Nicht nur der herrliche Ausblick vom Dach des Hotels brachte strahlende Gesichter. Auch das anschließende Kaffeetrinken mit einer großen Auswahl an leckeren Kuchen erzeugte ein Gefühl wie Herrgott in Frankreich.

Vielleicht kann dies nicht jeder Leser unserer Homepage nachvollziehen, aber für Menschen, die oft am Monatsende nicht wissen, ob die letzten Münzen in der Geldbörse noch für ein paar Lebensmittel reichen, war dieser Nachmittag das ganz besondere Highlight.

Und für diejenigen, die es sich zwar leisten könnten, denen dieses Erlebnis aber allein keinen Spaß macht, war es auch etwas besonders Schönes. Sie haben für diesen Nachmittag übrigens eine kleine Spende bei den Herzenswegen hinterlassen....

Auch beim Kaffeetrinken im Restaurant begeisterte neben dem leckeren Kuchen der wunderbare Ausblick auf Schwäbisch Gmünd.                                                                                                                                                                                           Foto: Herzenswege

Zum Abschluss gab es für alle Besucher des Mai - Herzenscafé's noch eine Überraschung vom Edeka aktiv markt Seitz aus der Weststadt in Schwäbisch Gmünd.

 

Lieber Her Schöll, liebes Team vom Hotel am Remspark, lieber Herr Seitz, liebes Edeka aktiv markt - Team, wir sagen danke für eine große Portion Glück und Menschlichkeit für unsere Gmünder Seniorinnen und Senioren!

Unser Herzenscafé zu Gast in der Spitalmühle

 

Nicht nur Kaffee und Vesper erfreuten im April - Herzenscafé die Besucherinnen und Besucher. Der Osterhase hat es sich nicht nehmen lassen, für alle eine kleine Überraschung zu hinterlassen. Zur großen Freude der Seniorinnen und Senioren.

Es gab wieder reges Miteinander - Reden, Miteinander - Lachen und Miteinander - Genießen. Aber auch einen Moment des Innehaltens gab es, für die ehemalige Besucherin des Herzenscafés, Christa Damke, die Anfang April leider verstorben war.

Eine kleine Überraschung für jeden Besucher des Herzenscafés, für viele auch mit einer Gutscheinkarte, um für das bevorstehende Osterfest noch ein paar leckere Sachen einkaufen zu können. Unterstützt wurde der Osterhase beim Zusammenstellen der Überraschung auch von den drei auf der Tablettendose abgebildeten Apotheken. Der Osterhase sagt: DANKE!                                                                                                                                                                                                                                                                                                     Foto: Herzenswege

Unser Herzenscafé zu Gast im Paletti

Großer Andrang herrschte auch im März-Herzenscafé, das diesmal im Kulturcafé Paletti im Mühlbergle stattfand. Und die blauen Herzensweglerinnen voll im Einsatz zwischen allen Gästen.

Beim leckeren Kuchen, gebacken vom Team des Kulturcafé's , herrschte großer Andrang. Man hatte die Qual der Wahl....

Diesmal gab es einen Gast im Herzenscafé. Roland Bauer vom Beerdigungsinstitut Bauer informierte über das Thema Beerdigung, nicht gerade leichte Kost, aber sehr informativ und sensibel von ihm dargestellt. Die Seniorinnen und Senioren waren sehr interessiert und stellten viele Fragen.

                                                                                                                                                                                                                       Fotos: Susanne Will-Paar

Unser Herzenscafé zu Gast im Paul - Gerhardt - Haus

 

Da war was los, am letzten Tag des Monats Februar 2019, im Herzenscafé. Allerbeste Stimmung, Akkordeonklänge von Rosi, Schunkeln, Polonaise und zum Abschluss auch noch eine Tombola mit einem Preis für jede Teilnehmerin/ jeden Teilnehmer.Da kamen auch die "Blauen" von den Herzenswegen so richtig in Fahrt.

Glücklich und beschwingt (auch ohne Alkohol) gingen alle nach Hause, mit der Vorfreude auf's Herzenscafé im Monat März. Dieses findet im Kulturcafé Paletti im Mühlbergle statt, am 26.03.2019, 14:00 Uhr.

Eintritt nur mit vorher erworbenem Ticket möglich. Tickets gibt es am 12. und 19.03. in der Sprechstunde der Herzenswege, 12:30 bis 15:30 Uhr, Zimmer 1.16 im Spitalgebäude.

 

 

Unser Herzenscafé zu Gast im Exlibris

                                                                                                                                              Fotos: Herzenswege

Kommen Sie

bitte zu uns!

Wir helfen Ihnen – unkompliziert, 

diskret, zeitnah und von ganzem Herzen!

 

Sie erreichen uns

telefonisch unter

07171 – 603 – 5077 

dienstags von     

9 bis 12 Uhr

 

persönlich immer dienstags von 

12:30 bis 15:30, Spitalgebäude,

1. Etage,

Zimmer 1.16

 

 

Unsere Projektpatin

Anna Rupprecht

Deutsche Meisterin im Skispringen 2016

 

 

 

 

Spendenkonto:

 

KSK Ostalb

Herzenswege

IBAN: DE65 6145 0050 1001 0278 54

 

Falls Sie eine Spenden-bescheinigung wünschen, geben Sie bitte stets Ihren Namen und Ihre Adresse an

Druckversion Druckversion | Sitemap
© herzenswege